Diakon Stefan Hackenspiel: Gottes Segen für alle Kinder

Am 28. Dezember jeden Jahres begeht die katholische Kirche das „Fest der Unschuldigen Kinder“ – in Erinnerung an den Kindermord von Bethlehem durch König Herodes den Großen.

Dieses Gedenken wird auch in der Stadtpfarrei St. Jakob stets gerne zum Anlass für eine besondere Kindersegnung genommen. Heuer wurde die Segnung vom neu geweihten Diakon Stefan Hackenspiel im Rahmen eines kurzen Wortgottesdienstes vorgenommen. Zahlreiche Kinder unterschiedlichen Alters mit ihren Eltern und Großeltern waren hierzu in die Stadtpfarrkirche gekommen. Andächtig lauschten sie den Worten von Hackenspiel, der ihnen Gottes Liebe zu allen Menschen beschrieb und als sichtbares Zeichen hierfür auf das vor dem Altar liegende Kind in der Krippe verwies. Schließlich durften alle Kinder nach vorne kommen und sich über den Segen des Diakons freuen. Die kleine Feierstunde fand mit dem Vater unser und weihnachtlichem Gesang ihren gelungenen Abschluss.

Im Bild: Diakon Stefan Hackenspiel zeigt den Kindern das Kind in der Krippe; alle Kinder werden von ihm gesegnet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.