Familienwandertag und Sommerfest im Kindergarten Sankt Jakob in Altenmarkt

Zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern hatten sich am Samstag in Altenmarkt eingefunden, um am ersten Familienwandertag des Kindergartens St. Jakob in Altenmarkt teilzunehmen. Nach einem Begrüßungslied marschierte die Gruppe über Michelsdorf zum Mönchsweiher und durch Altenmarkt wieder zum Kindergarten zurück. Die Runde war so gewählt, dass sogar die kleineren Teilnehmer tapfer durchgehalten haben – vielleicht auch dank der Traubenzucker-Stärkung, die die Erzieherinnen verteilten. Dafür gab es auch einen Stempel und am Ende des Tages einen Orden von „Jolinchen“.

Das Drachenkind Jolinchen steht für das AOK-Programm „JolinchenKids“, an dem der Kindergarten teilgenommen hatte. Im Rahmen dieses Programms sollten nachhaltige gesundheitsfördernde Maßnahmen im Kindergartenalltag integriert werden. Die Kinder lernten mit dem Drachenkind viel über gesunde Ernährung, über die Wichtigkeit von Sport und Bewegung, aber auch über seelisches Wohlbefinden.

Die Wanderung gemeinsam mit den Eltern bildete einen perfekten Abschluss des Programms. Und wie bei Jolinchen war nach dem Sport auch für das Wohlbefinden gesorgt: Körperliche Stärkung gab es in Form zahlreicher Kuchenspenden von den Mamas und der Elternbeirat hatte für Bratwurstsemmeln und kalte Getränke gesorgt. So gestärkt fieberten die Kinder dem Höhepunkt des Tages entgegen, dem Auftritt des Zauberers „Magic Giuseppe“, der vielen aus seiner langjährigen Tätigkeit in Pullman City bekannt ist und vor allem die Kinder mit seiner Show in den Bann zog. Gemeinsam mit seinem Waschbär Ricky und zahlreichen „Assistenten“ aus dem Publikum ließ er Flaschen verschwinden und Luftballonfiguren entstehen, sortierte die Ampelfarben neu und zauberte Lutscher aus dem Feuer – und schüttelte noch viele weitere Asse aus seinen Ärmeln.

Schließlich versammelten sich alle Kinder noch einmal zur Überreichung der Mutter- und Vatertagsgeschenke an die Eltern. Mit dem „Körperteil-Blues“, einem afrikanischen Boomwhacker-Tanz und schließlich einem von allen gemeinsam gesungenen Geburtstagslied für die kleine Emma ging der Tag entspannt zu Ende.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.