Einen äußerst interessanten Besuch haben vor kurzem zahlreiche Mitglieder des Frauenbundes St. Jakob Cham dem „INUS-Gesundheitspark am Regenbogen“ an der Further Straße in Cham abgestattet.
Der Chefarzt des Medizinischen Zentrums, Dr. Richard Straube, begrüßte die Gruppe (zum Teil im Bild) vor Ort und nahm sich, zusammen mit Stefan Jarosch, Sportwissenschaftler und Leiter des INUS-Therapiezentrums, persönlich Zeit für einen ausgiebigen Rundgang durch die weitläufige Einrichtung.

Dr. Straube und Jarosch führten den Frauen eindrucksvoll vor Augen, welch breitgefächertes Behandlungsspektrum das Gesundheitszentrum zu bieten hat. Angefangen vom zentralen Medical Center mit Innerer Medizin, Hyperthermie/Fiebertherapie und Dialyse, über die Fachgebiete Borreliose, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Naturheilverfahren und diversen Therapien im Bereich Prävention und Rehabilitation (Ergo-, Physiotherapie, Logopädie, Ernährungsberatung), bis hin zum von Dr. Straube so bezeichneten „Herz“ der ganzen Einrichtung, dem umweltmedizinischen Bereich mit verschiedenartigsten Blutreinigungsverfahren (die Einrichtung in Cham steht hier in einer Linie mit gleichartigen in Berlin, Hamburg und Erfurt!).

Die Frauen waren schier überwältigt von der Fülle und Bandbreite der vor Ort gebotenen Heilungsmethoden und ließen sich manch interessantes Detail noch näher erklären. Am Ende bedankte sich Martina Altmann vom Vorstandsteam im Namen aller Frauen bei den beiden Referenten für ihre aufschlussreichen Ausführungen und die eindrucksvolle Besichtigungstour. Der Besuch der hauseigenen Cafeteria rundete den Nachmittag ab.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .