Jahreshauptversammlung des Frauenbundes

Zu seiner turnusmäßigen Jahreshauptversammlung hat kürzlich der Frauenbund-Zweigverein Cham St. Jakob eingeladen. Schon zuvor fanden sich zahlreiche Frauen in der Pfarrkirche ein, wo Stadtpfarrer Dieter Zinecker Gottesdienst mit ihnen feierte und in den Fürbitten insbesondere der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht wurde.

Zur Versammlung selbst freute sich dann Martina Altmann vom Vorstandsteam in ihren Begrüßungsworten über die vielen Anwesenden, zu denen sich auch Pfarrer und Kaplan gesellt hatten. Nach dem gemeinsamen Totengedenken ließ Altmann in ihrem Tätigkeitsbericht alle Veranstaltungen des Frauenbundes des vergangenen Jahres nochmals Revue passieren. Das Spektrum reichte von der letztjährigen Feier des Weltgebetstages in St. Jakob, Andachten und Gebetsabenden über Besichtigungen von Museen und den Chamer Judenfriedhof bis hin zu Festspielbesuchen und Kochkursabenden.

Geordnete Finanzen bestätigte sodann Gabi Kumschier in ihrem Kassenbericht, den die Revisorinnen Renate Bucher und Rosemarie Schuhbauer absegneten, so dass die Entlastung von Kassenwartin und der gesamten Vorstandschaft erfolgen konnte.

Erfreulicherweise konnten im weiteren Verlauf der Zusammenkunft 7 Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit zur Frauengemeinschaft geehrt werden: Liesel Bauer, Agnes Gmach, Ludmilla Heinze, Sonja Hirmer, Rosa Klinger, Elke Lesinski und Annemarie Salzberger (in Abwesenheit) durften diese Auszeichnung und ein herzliches Dankeschön für ihre 20-jährige Vereinstreue entgegennehmen. Aus den Händen von Pfarrer Dieter Zinecker und Kaplan Alexander Dyadychenko erhielten sie zudem eine Anstecknadel sowie ein Buchgeschenk. Altmann ihrerseits dankte Pfarrer und Kaplan für die gute geistliche Begleitung des Zweigvereins das Jahr hindurch, Eva Berzl für die stetige musikalische Unterstützung und Pfarrsekretärin Agnes Meyer für Hilfestellungen vielfältiger Art.

Dann ging das Augenmerk in die Zukunft und dem, was im Zweigverein demnächst an Veranstaltungen ansteht, so am 16. Februar ein Vortragsabend zum Thema Schüssler-Salze. Ebenfalls den Blick nach vorne richtete Pfarrer Zinecker in seinem anschließenden Grußwort, nicht ohne auch herzlich Dank zu sagen für alles Engagement im Frauenbund zum Wohle der Pfarrei.

Mit der Einladung des Vorstandsteams zur Teilnahme an allen Vereins- Aktivitäten in der kommenden Zeit fand der offizielle Teil der Versammlung schließlich sein Ende.

Im Bild: Die für 20-jährige Mitgliedschaft geehrten Frauenbundmitglieder mit Pfarrer, Kaplan und Vorstandsteam

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.