Taufe zum Abschluss der Weihnachtszeit

Am Sonntag nach dem 6. Januar (Hochfest der Erscheinung des Herrn) feiert die katholische Kirche – seit der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils – das Fest der Taufe Christi, das den Abschluss der Weihnachtszeit bildet. Passend zu diesem Fest wurde in Cham St. Jakob am vergangenen Sonntag im Rahmen des vormittäglichen Gottesdienstes der kleinen Anna Sabine Eva Zangl das Taufsakrament gespendet.

„Mit großer Freude nehmen wir dich heute in die Gemeinschaft der Kirche auf“, wandte sich Stadtpfarrer Dieter Zinecker an den friedlich schlafenden Täufling, seine Eltern Christina und Tobias Zangl und Taufpatin Katharina Schäfer, bevor er an Anna den Taufritus vollzog. In den Fürbitten, vorgetragen von den Angehörigen, wurde der Neugetauften zudem Gottes Liebe und Fürsorge zugesprochen.

Der Tauffeier folgte die Feier der Eucharistie. Und zum Abschluss des Gottesdienstes klang es noch einmal vielstimmig weihnachtlich: „Stern über Bethlehem, wir sind am Ziel (…)“.

Im Bild: Stadtpfarrer Dieter Zinecker und Diakon Alfred Dobler mit Familienangehörigen des Täuflings

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.