Woher weiß man, dass man auf dem richtigen Weg ist?

Woher weiß man, dass der Partner, den man gefunden hat, der bzw. die Richtige ist?

Woher wissen Sie, dass das, was Sie denken, richtig ist?

Woher wissen Sie, dass Sie in Ihrem Leben irgendwo „angekommen“ sind?

Woher wissen Sie, dass Ihr Glaube der Richtige ist?

Liebe Leserinnen und Leser,

ich denke, Sie werden sich die eine oder andere Frage selbst schon einmal gestellt haben. Vielleicht dachten Sie auch von der einen oder anderen Frage, dass Sie diese für sich schon final gelöst haben, um irgendwann später festzustellen: So war es dann doch nicht.

Es sind Fragen wie diese, die sich irgendwann im Leben stellen und deren Beantwortung gar nicht – oder vielleicht doch – ganz einfach ist.

Manche Antworten auf diese oder ähnliche Fragen kann man gar nicht groß beantworten. Die einfache Antwort lautet: Ich weiß es einfach. Punkt!

So muss es wohl auch Petrus und einigen der Jünger im Evangelium vom 21. Sonntag gegangen sein. Jesus steht ganz schön in der Kritik. Manche sagen: Man kann sich das, was Jesus sagt, gar nicht anhören. Andere, die bislang Jesu Fans waren, ziehen sich zurück. Nur Wenige bleiben. Darunter Petrus. Jesu Frust wird förmlich greifbar, als er Petrus und die übrigen Jünger mit den Worten provoziert: „Wollt ihr auch weggehen?“(Joh 6,67b)

Doch Petrus sagt: „Du hast Worte des ewigen Lebens. Wir sind zum Glauben gekommen … Du bist der Heilige Gottes.“ (Joh 6,68f) Oder anders gesagt: Bei dir bin ich richtig! Du bist der Richtige! Bei dir bin ich angekommen! Ich weiß es einfach. Punkt!

Liebe Leserinnen und Leser,
das wünsche ich auch Ihnen: Dass Sie immer wieder in Ihrem Leben und auch in Ihrem Glauben mit absoluter Sicherheit spüren dürfen: Da bin ich richtig. Ich bin angekommen. Ich weiß es einfach. Punkt!

Das wünscht Ihnen
Ihre Michaela Maier, Gemeindereferentin

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.