Schlagwortarchiv für: Kindergarten

Dass auch kleine Leute große Gefühle haben, das zeigten die Kinder des Kindergartens St. Jakob in Altenmarkt bei ihrem diesjährigen Sommerfest am vergangenen Samstag:

Im Singspiel der Kinder ging es um Herzen, die vor Glück springen wie ein Frosch; vor Wut fauchen wie ein Monster, vor Freude flattern wie ein Vogel oder tanzen wie ein Schmetterling. Daneben kamen aber noch viele andere Charaktere in dem phantasievollen Stück zum Einsatz, wie etwa ein starker Tiger, bunte Blumen oder ein Flieger über den Wolken. Besonders toll waren die mit viel Liebe von den Erzieher*Innen gebastelten Kostüme und die Kulisse, die ein zauberhaftes Gesamtbild boten.

Für viele der Schützlinge – und ihre Eltern – war es das nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause erste Sommerfest überhaupt, da konnte auch ein kurzer Regenschauer zu Beginn des Festes die Stimmung nicht trüben.

Nach der Aufführung bedankte sich der Elternbeirat im Namen aller Eltern mit einem kleinen Präsent bei den Erzieher*Innen.

Anschließend ließen sich die Gäste mit selbstgebackenen Kuchen und Leckereien vom Grill verwöhnen. Die Erzieher*Innen unterhielten die Kinder mit lustigen Spielen wie Herzen-Angeln, Dosen-Spritzen oder Eierlaufen. Dank der Spenden von zahlreichen ortsansässigen Unternehmen gab es außerdem eine Tombola mit insgesamt 1000 Preisen. Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute.

Pandemiebedingt ist auch 2022 eine Anmeldung vor Ort im Kindergarten St. Laurentius in Vilzing nicht möglich. Das Anmeldeformular steht Ihnen hier zur Verfügung:

Bitte leiten Sie das ausgefüllte Formular in der Zeit vom 10.01. bis 04.02.2022 an den Kindergarten zurück.

Mehr Informationen zur Konzeption des Kindergartens und viele Fotos findet man unter Katholischer Kneipp-Kindergarten St. Laurentius in Vilzing.

Pandemiebedingt ist auch 2022 eine Anmeldung vor Ort im Kindergarten St. Jakob in Altenmarkt nicht möglich. Das Anmeldeformular steht Ihnen hier zur Verfügung:

Bitte leiten Sie das ausgefüllte Formular in der Zeit vom 17. bis 31.01.2022 an den Kindergarten zurück.

In Altenmarkt werden derzeit gut 70 Kinder ab zweieinhalb Jahren in drei Gruppen betreut. Neben den hellen, freundlichen Gruppenräumen ist vor allem der große Garten ein Highlight für die Kinder. Auch ein täglich frisch zubereitetes Mittagessen gehört zum Angebot.

Mehr Informationen zur Konzeption des Kindergartens und viele Fotos findet man unter Katholischer Kindergarten St. Jakob in Cham-Altenmarkt.

Die Kinder der Mäuse-, Drachen- und Elefantengruppe freuen sich schon auf ihre neuen Spielkameraden!

Obwohl wegen Corona die Eltern nicht dabei sein konnten, feierten die Kinder des Kindergartens St. Jakob in Altenmarkt ein tolles Sankt-Martins-Fest.

Nach einem kleinen Laternenumzug durch das Dorf versammelten sich alle in der Turnhalle, wo die Vorschulkinder die Geschichte vom Heiligen St. Martin und dem Bettler vorführten. Mit dem Lied „Lichterkinder“ beendeten die Kinder das Spiel, bevor sie mit Bratwürstl den „weltlichen“ Teil der Feier einläuteten.

In selbstgebastelten Gänsetüten gab es außerdem für jedes Kind noch eine Martinsgans zum Teilen daheim.

Zur Feier des Erntedankfestes ist am Sonntag Pater Jim mit den Ministranten und den Kindern des Kneipp- Kindergartens St. Laurentius mit kleinen Körben voller Obst und Gemüse in die festlich geschmückten Kirche eingezogen.

Diese war vom OGV Vilzing mit einem prächtig anzusehenden Erntedankaltar und Gestecken aus Ähren, Früchten und Blumen besonders geschmückt.

Pater Jim begrüßte zu Beginn des Gottesdienstes die Kindergartenkinder mit ihren Eltern, das Personal des Kindergartens und die Pfarrangehörigen.

„Ist unser Erntedank Schmuck heuer nicht wieder wunderbar?“, begann der Geistliche die Predigt, „Die vielen verschiedenen Früchte, das Gemüse, das Brot, so bunt und so reichlich, einfach schön anzuschauen. Doch dabei soll es nicht bleiben, denn nur zum Anschauen ist es viel zu schade. Daher feiern wir auch dieses Erntedankfest“, so Kaplan Jim, „wir sollen uns nämlich heute mal ganz besonders Gedanken über unser Essen machen, das wir jeden Tag bekommen. Denkt nur an die vielen Bauern die ihre Felder bearbeiten, die aussähen und sich kümmern müssen, damit sie am Ende das Getreide die Kartoffeln und die ganzen anderen Lebensmittel ernten können. Auch dürfen wir die Tiere nicht vergessen wie zum Beispiel die Hühner, die die Eier legen oder die Bienen, die alles bestäuben, erklärte der Pater den Kindern.

„Aber es kommt noch etwas dazu. Diese ganzen Früchte, die Tiere und Menschen gibt es ja nicht einfach so. Es gibt jemanden der all das mit großer Liebe geschaffen hat, nämlich Gott unseren Vater.“ Eigentlich, so Pater Jim, sollten wir ihm dafür jeden Tag Danke sagen, aber heute an Erntedank ganz besonders!

Das machten die Kindergartenkinder im Anschluss und zeigten so im gemeinsam gesungenen „Danke für diese gute Ernte“ ihre Dankbarkeit.

Zum Abschluss des Gottesdienstes bedankte sich der Geistliche bei allen, die zum Gelingen dieses Erntedankfestes beigetragen haben.

Mit einer gefüllten Riesen-Karotte als Osterüberraschung beschenken die Erzieherinnen des Kindergartens St. Jakob ihre Schützlinge, vor allem auch die, die zurzeit daheimbleiben müssen. Beim Basteln hatte das Team um Kindergartenleiterin Andrea Niebauer großartige Hilfe von den Kindern in der Notbetreuung.

Neben den Riesenkarotten haben die Erzieherinnen in den letzten Wochen auch viele andere nützliche und schöne Dinge gebastelt: Brillenetuis, Puppenwindeln oder Schlüsselanhänger, aber auch Kartenhalter oder Badesalze gibt es, die die Eltern in einem kleinen Osterbasar erwerben können. Der Erlös kommt natürlich dem Kindergarten zu Gute.

Sich am Alltag zu erfreuen, erscheint in diesen unsicheren Zeiten wichtiger denn je. Und dieser Alltag hat für die Kinder des Vilzinger Kneipp-Kindergartens kürzlich eine willkommene Aufwertung erfahren.

Schon im alten Kindergartenjahr ist der Wunsch nach einer Außenküche gereift, den die Kinder meist nur als „Matschküche“ bezeichnen. Nun ist dieser Wunsch, anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Vilzinger Einrichtung, in Erfüllung gegangen. Die Katholische Kirchenstiftung Vilzing schenkte dem Kindergarten die Überdachung, gebaut von Agnes Mühlbauer, der Chefin der Schreinerei Berthold in Vilzing. Auch die Schreinerei selbst hatte ein Geburtstagsgeschenk für den Kindergarten dabei: Die Küche selbst, natürlich ebenfalls hergestellt von den Holz-Experten aus Vilzing. Agnes Mühlbauer blickte in strahlende Kinderaugen, als die „Matschküche“ offiziell ihrer Bestimmung übergeben wurde.

Vilzings Kindergartenleiterin Heidi Treml erklärte den Zweck des neuen Juwels im Garten: „Die Küche soll zum gemeinsamen Spielen und zum „Kochen“ mit Naturmaterialien anregen. Die Kinder sollen dabei eigene Ideen entwickeln und soziales Miteinander spielerisch erlernen.“ Wichtig sei dem Kindergartenteam dabei die Überdachung gewesen, damit bei jedem Wetter gespielt werden könne und die Küche geschont werde.

Mit einer Andacht wurden die Vorschulkinder des Kindergartens St. Jakob in Altenmarkt in den nächsten Lebensabschnitt entlassen. In den Tagen zuvor hatten die künftigen Schulkinder schon T-Shirts mit ihren Namen und mit Raketen zum Start in die Schule bemalt und mit einem ganz besonderen Vorschulkindertag, an denen der ganze Kindergarten ihnen allein gehörte, ihren Abschied gefeiert. Die gemeinsame Andacht bildete den geistlichen Abschluss. Dank des strahlenden Sonnenscheins konnte die Andacht im großen Garten stattfinden, so dass auch die Eltern mit Berücksichtigung des Hygienekonzeptes (Abstand, Mund-Nasen-Schutz) teilnehmen durften.

Pater Jim war nach Altenmarkt gekommen und erzählte von Schutzengeln: Nicht immer erkennt man sie an ihren Flügeln und einem weißen Kleid – manchmal verstecken sie sich in ganz anderer Gestalt. Aber trotzdem sind sie bei uns. So wie in der Bibelgeschichte von Tobit, dessen Sohn mit einem unerkannten Schutzengel an der Seite eine gefährliche Reise besteht. Einen Schutzengelanhänger bekamen die Vorschulkinder auch als kleines Abschiedsgeschenk mit auf den Weg.

Unser Kindergarten in Altenmarkt hat uns eine erfrischende Botschaft geschickt, die wir hier gerne mit euch allen teilen möchten! Alles wird gut! Wir freuen uns auf Euch!

Ganze 41 Päckchen hatten die Kinder des Kindergartens St. Jakob in Altenmarkt für die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter gesammelt. Die Pakete sind gefüllt mit haltbaren Lebensmitteln und kleinen Geschenken und sollen bedürftigen Familien in Osteuropa zum Weihnachtsfest eine Freude bereiten.

Die Pakete der Altenmarkter Kinder tun das sicher nicht nur mit ihrem Inhalt: Die Kartons wurden von den Kleinen liebevoll bemalt und sind damit ein ganz persönliches Geschenk.