Das Thema Märchen beschäftigte die Kinder im Kindergarten St. Jakob schon seit einigen Wochen und so stand auch das diesjährige Sommerfest unter dem Motto. Nach der Begrüßung durch den Elternbeirat spielten die Kinder das Märchen vom Dornröschen nach, wenn auch in einer etwas moderneren Form: Gleich eine ganze Reihe von edlen Prinzen warb um die Gunst der schlafenden Schönheit. Aber weder der lustige noch der schnelle, der grantige, der langsame oder der schüchterne Königssohn konnten Dornröschen (Paulina Saibold) beeindrucken. Erst als der Traumprinz (Leon Nüssle) auf seinem Pferd angeritten kam, verließ sie ihr Himmelbett mit den Worten: „A so an Prinzn wünscht se hold a jede Frau“.

Die Vorstellung endete mit einem gemeinsamen Ständchen für den kleinen Johannes Tschannerl, der an diesem Tag seinen fünften Geburtstag feiern konnte.

Anschließend wurden die Kinder von der Kinderclownin Fridolina (Claudia Zemke) unterhalten, die auf der Suche nach dem „Waldmeister“ verschiedene Abenteuer im Wald erlebte und den Kindern so spielerisch und auf sehr lustige Weise das Thema Umweltschutz näherbrachte.

Die Eltern konnten unterdessen in ungewohnter Ruhe bei Kaffee und Kuchen entspannen oder Leckereien vom Grill genießen. Die Elternschaft hatte wieder für ein reichhaltiges Buffet mit vielen Spezialitäten gesorgt.

Nach einer Stärkung zog es viele in die „Märchenstuhl“-Ausstellung: Wiederum passend zum Thema hatten die Kinder in den vergangenen Wochen Stühle mit vielen bekannten Märchenfiguren – und dem einen oder anderen Superhelden – bemalt, die nun zum Verkauf angeboten wurden.

Auch ein kurzer Regenschauer tat der guten Stimmung keinen Abbruch, es wurde noch bis in den Abend gefeiert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.