Viele Gottesdienstbesucher hatten sich an der Erntedank-Aktion des Pfarrgemeinderates am vergangenen Sonntagvormittag in der Stadtpfarrkirche St. Jakob beteiligt – und sich gegen eine kleine Geldspende verschiedenste Gaben vom prächtigen Erntedankaltar zum Mitnehmen ausgesucht.

Vergelts Gott sagte dafür jetzt die Chamer Tafel, der die Spenden in Höhe von 350.- Euro zuflossen. Sichtlich erfreut nahmen Alfred Waas und Sepp Zipperer am Donnerstagmittag die Spendenbox aus den Händen von Stadtpfarrer Dieter Zinecker entgegen, wohlwissend um deren guten Verwendungszweck.

Waas, justament zum letzten Mal an diesem Tag im Einsatz, nach 12 Jahren verdienstvollen Wirkens für die Tafel, durfte sich zudem über die Anerkennung und Wertschätzung Zineckers für sein großes, selbstloses Engagement freuen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.