Liebe Besucher unserer Kirche, liebe Pfarrgemeinde,

auf der linken Seite nach der Kanzel finden sich in unserer Kirche die beiden Bistumsheiligen Wolfgang und Emmeram. Der Heilige Wolfgang wird von vielen Gläubigen gleich an der Kirche in der Hand erkannt. Doch wer der Heilige mit der Leiter ist, das ist schon schwieriger.

Der Heilige Emmeram war ein Wandermönch, der Mitte des 7. Jahrhunderts von Frankreich aus auf dem Weg nach Ungarn war. Sein Weg führte ihn über Regensburg. Der agilolfingische Herzog Theodo I. nahm Emmeram so wohlwollend auf, das dieser in Regensburg blieb.

Als die Tochter des Herzogs von einem Beamtensohn schwanger wurde, vertraute sie sich Emmeram an. Weil das junge Paar große Angst hatte, beschloss Emmeram, sich selbst als Vater des Kindes auszugeben. Dieses falsche Bekenntnis führte jedoch dazu, dass der Sohn des Herzogs Emmeram auf eine Leiter binden lies und ihn so folterte, dass er dabei starb.

Als der Herzog später die Wahrheit erfuhr, kümmerte er sich um ein Grab für Emmeram. Später fanden die Gebeine eine letzte Ruhestätte in der Kirche St. Emmeram.

Freiwillig eine Schuld auf sich zu nehmen, die eigentlich nicht meine Schuld ist. Einerseits kann man dazu sagen: So etwas ist dumm! Andererseits: Jesus hat mit seinem Kreuz genau dasselbe getan … Hätte ich als Christ auch diese Größe?

Michaela Maier, GR,
mit Pfr. Walter Hellauer und Pfarrvikar Pater Jim

Texte aus dem Gotteslob

Lieder
542 Ihr Freunde Gottes
543 Wohl denen
853 Wer glaubt, ist nie allein!

Andachten

556 Allerheiligen-Litanei
925 Heiligen-Litanei
936,6 Heiliger Emmeram

Psalmen

58 Lobe den Herrn
62 Der Name des Herrn sei gepriesen
67 Der Herr behütet dich
69 Der Herr hat Großes an uns getan
76 Der Herr ist nahe, allen, die ihn rufen

Stundengebet

651 Vesper an Heiligenfesten
659 Abendlob
667 Nachtgebet

Allgemeine Gebete

4 Rosenkranz: Die schmerzhaften Geheimnisse
Rosenkranz: Die trostreichen Geheimnisse
6 Gebete vor Gottes Angesicht
9, 1-3 Bitte und Dank
9,4+5 Hingabe
10,5 Heilige (Gebet zum Namenspatron)
11 Meine Zeit in Gottes Händen
22, 1-3 Für das pilgernde Volk Gottes

Am Gedenktag des Hl. Nikolaus von der Flüe, 25.09.

Jesus Christus, dich bitten wir:

1. Gib, dass sich Christen überall auf der Welt mit Verständnis begegnen.
A.: Herr, erhöre unser Gebet.
2. Bestärke die Politiker, für Recht und Frieden einzutreten.
3. Lass die Ehegatten, die sich auseinander gelebt haben, wieder zueinander finden.
4. Hilf, dass wir in der Unrast des Alltags Stille für das Gebet suchen.

Allmächtiger Gott, der heilige Einsiedler Niklaus wurde zum Ratgeber für viele Menschen. Auf seine Fürbitte lass uns den Weg zu dir erkennen durch Christus, unseren Herrn.
A.: Amen.
(nach: www.erzabtei-beuron.de/schott)

Zum Gedenktag der Engel Michael, Gabriel, Raphael 29.09.

Schutzengelgebet

Ich bitte Dich mein Schutzengel,
hilf mir mit Deiner göttlichen Kraft und Macht,
mit Deiner Liebe.

Bitte begleite mich durch schwere Zeiten,
sei bei mir und steh mir bei.

Bitte mein Engel hilf mir… (Wunsch oder Bitte).

Bitte, lieber Schutzengel, lass mich erkennen,
was Du mir sagen willst.

Lass mich zur richtigen Zeit das Richtige erkennen,
lass mich zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein,
die richtigen Personen treffen,
das Richtige sagen oder tun, dessen es bedarf.

Ich danke dir, mein Schutzengel, für deinen Beistand.
Amen.
(nach http://engelundwir.de/bitten-und-gebete.html)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.