Das neue Kirchenjahr hat mit der Vorabendmesse zum 1. Advent am vergangenen Samstagabend in unserer Pfarrei eindrucksvoll begonnen.

Die vielen Gläubigen in der Stadtpfarrkirche konnten sich nicht nur vom Gottesdienst-Geschehen in Wort und Schrift den Sinn und die Bedeutung des Advents nahebringen lassen, sondern sich von einer Stubenmusik aus Thenried auch in entsprechende Stimmung versetzen lassen.

Uschi mit Tochter Luisa Seidl (Hackbrett und Gitarre) und Christian Volkner an der Zither (im Bild) hatten ihre Instrumente harmonisch aufeinander abgestimmt und entlockten ihnen warme Töne und Weisen, die den Kirchenraum sanft zum Klingen brachten.

Die Gottesdienstbesucher reagierten mit andächtigem Zuhören – und nach den herzlichen Dankesworten von Stadtpfarrer Dieter Zinecker mit großem Applaus auf die gelungene Darbietung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.