Nachträgliche Glückwünsche zum „runden“ Geburtstag gab es für den Ruhestandsgeistlichen, Pfarrer Josef Amberger, in unserer Pfarrkirche am vergangenen Sonntag: Rechtzeitig bevor er als Zelebrant der Frühmesse zum Schlussgebet ansetzen wollte, überraschte ihn Stadtpfarrer Dieter Zinecker mit einer kleinen Gratulationscour.

Zinecker freute sich mit seinem Priesterkollegen über dessen Ehrentag, skizzierte in der gebotenen Kürze wichtige Lebensstationen Ambergers und sagte ihm ganz herzlich Dank für seine langjährige Mithilfe in St. Jakob. Auch über Cham hinaus werde Pfarrer Amberger ja nach wie vor oft als Zelebrant von Gottesdiensten angefragt und sei hier und da immer mit Freude und großem Engagement im Einsatz. Als kleine Gabe überreichte der Stadtpfarrer ein Buchgeschenk.

Pfarrer Amberger seinerseits freute sich sehr über die ehrenden Worte und war um eine Dankrede nicht verlegen. „Ich bin sehr dankbar, besonders auch hier in St. Jakob Gottesdienst feiern zu können“, schloss er seine Antwort ab – und durfte sich über den großen Beifall aller Anwesenden freuen.

Im Bild: Stadtpfarrer Dieter Zinecker freute sich mit Ruhestandspfarrer Josef Amberger über dessen 80. Geburtstagsjubiläum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.