In der Fastenzeit gibt es in der Kirche St. Jakob das Angebot, über die „Sieben Worte Jesu am Kreuz(weg)“ nachzudenken. Der Weg beginnt mit der Figur des Gegeißelten Heilands am linken Seitenportal und führt von dort aus in sieben Stationen durch die Kirche. Bei den verschiedenen Stationen wird in Auszügen aus der Bibel auf den Kreuzweg Jesu eingegangen.

Weiterführende Gedanken und Gebete verbinden den Weg Jesu mit Erfahrungen aus dem eigenen Leben.

Dieser ganz besondere Weg, den Gemeindereferentin Michaela Maier eindrucksvoll gestaltete, kann die ganze Fastenzeit hindurch bis zum Karfreitag besucht werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.