Firmung in St. Jakob – Den Geist Gottes aufleben lassen

Heute haben in Cham St. Jakob 34 Jugendliche das Sakrament der Firmung empfangen.

Hermann Josef Kugler Abt von Windberg wurde vom Diözesanbischof Dr. Rudolf Vorderholzer dazu beauftragt, das Sakrament der Firmung zu spenden. Die Firmlinge haben den Festgottesdienst mit Kyrierufen, Fürbitten und einer Gabenprozession selbst mitgestaltet.

Eine zündende Predigt, für den weiteren Lebensweg, das Leben genießen ohne andere Menschen auszunutzen, Freundschaften zu pflegen, miteinander Reden, alles, was wir in der letzten Zeit wegen Corona nicht durften, das Leben feiern, auch wenn es manchmal schwierige Zeiten gibt. Den Geist Gottes aufleben lassen.

Die Firmung wurde musikalisch begleitet von Sepp Meindl und Rita Bücherl.

Pater Renjo bedankte sich bei P. Jim und Gemeinereferentin Beate Schmaderer für die Vorbereitung der Firmbewerber und natürlich auch beim Firmspender Hermann Josef Kugler für die Spendung des Firmsakramentes.

Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Foto, vor der Kirche St. Jakob.

(Herzlichen Dank an Herrn Hierl für die Bereitstellung der Fotos)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.