Beiträge

Da freuten sich die Erstkommunionkinder von St. Jakob: Ihre Brotverkaufsaktion am 3. Fastensonntag zugunsten eines Misereor-Projekts fand so viele Kunden, dass schnell sämtliche Brote verkauft waren und damit ein stattlicher Betrag für den guten Zweck zusammenkam.

Die Mühen des Herrichten und Verkaufens hatten sich gelohnt!

Sich ehrenamtlich bei einer sozialen Aktion einzubringen: Dieses Anliegen haben die Erstkommunionkinder von St. Jakob mit einem Brotverkauf am vergangenen 2. Fastensonntag in die Tat umgesetzt. Sie verkauften vor und nach den Gottesdiensten Brot, um mit dem dabei vereinnahmten Geld das Misereor-Projekt „Indien – Schule statt Steinbruch“ zu unterstützen. Die Gottesdienstbesucher machten gerne Gebrauch von dem zweckdienlichen Angebot und die Kinder durften sich über den guten Erfolg ihrer hilfreichen Aktion freuen.

Im Bild: Einige der an der Aktion beteiligten Erstkommunionkinder mit Gemeindereferentin Michaela Maier