Über eine gelungene Premiere konnte sich unsere Pfarrei am vergangenen Sonntag freuen: Zum ersten Mal haben wir zu einer allgemeinen Fahrzeugsegnung für die Besitzer neuerer oder älterer Fahrzeuge aller Art eingeladen. Und das freundliche Angebot ist augenscheinlich auf fruchtbaren Boden gefallen.

Zunächst wurden im Laufe der Vormittagsmesse die von den Gläubigen mitgebrachten bzw. kurz zuvor erstandenen Christophorus-Plaketten und St. Jakob-Schlüsselanhänger von Stadtpfarrer Dieter Zinecker gesegnet. In den Fürbitten wurde darüber hinaus um Schutz für all jene gebeten, die im Straßenverkehr, zu Wasser oder in der Luft unterwegs sind.

Am Kirchplatz standen anschließend schon viele, zum Teil mit Blumen geschmückte Pkw und Motorräder bereit und wurden mit der Zusage göttlichen Beistands und reichlich Weihwasser versehen. Pfarrer Zinecker schritt mit seinen Ministranten alle Fahrzeuge einzeln ab (s. Bild).

Viele weitere Fahrzeuge nahmen den Segen auf dem Weg zwischen Kirche und Pfarrhof im Vorbeifahren im Empfang, Die Kinder der Kinderkirche schwenkten fröhlich gelb-weiße Fähnchen dazu.

Erst kurz bevor das Weihwasser zur Neige ging, waren alle Fahrzeuge samt ihren Lenkern und Beifahrern gesegnet und dürfen fortan mit Schutzengel und unter dem besonderen Schutz des Heiligen Christophorus reisen. Allzeit gute Fahrt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.