Stimmungsvolle „Stubenmusi“ hat – neben der Orgel – die Vorabendmesse in St. Jakob am vergangenen Samstag bereichert. Uschi und Luisa Seidl sowie Christian Volkner aus Thenried (im Bild) hatten Hackbrett, Gitarre und Zither mitgebracht und machten mit ihren warmen, gefühlvollen Weisen die leise Freude und Erwartung auf das Kommen des Herrn hörbar. Das fand großen Anklang bei den vielen Gläubigen, die die herzlichen Dankesworte von Zelebrant Stadtpfarrer Dieter Zinecker für die gelungene Darbietung mit großem Applaus untermauerten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.