Sommerfest im Kindergarten St. Jakob in Altenmarkt

,

Dass auch kleine Leute große Gefühle haben, das zeigten die Kinder des Kindergartens St. Jakob in Altenmarkt bei ihrem diesjährigen Sommerfest am vergangenen Samstag:

Im Singspiel der Kinder ging es um Herzen, die vor Glück springen wie ein Frosch; vor Wut fauchen wie ein Monster, vor Freude flattern wie ein Vogel oder tanzen wie ein Schmetterling. Daneben kamen aber noch viele andere Charaktere in dem phantasievollen Stück zum Einsatz, wie etwa ein starker Tiger, bunte Blumen oder ein Flieger über den Wolken. Besonders toll waren die mit viel Liebe von den Erzieher*Innen gebastelten Kostüme und die Kulisse, die ein zauberhaftes Gesamtbild boten.

Für viele der Schützlinge – und ihre Eltern – war es das nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause erste Sommerfest überhaupt, da konnte auch ein kurzer Regenschauer zu Beginn des Festes die Stimmung nicht trüben.

Nach der Aufführung bedankte sich der Elternbeirat im Namen aller Eltern mit einem kleinen Präsent bei den Erzieher*Innen.

Anschließend ließen sich die Gäste mit selbstgebackenen Kuchen und Leckereien vom Grill verwöhnen. Die Erzieher*Innen unterhielten die Kinder mit lustigen Spielen wie Herzen-Angeln, Dosen-Spritzen oder Eierlaufen. Dank der Spenden von zahlreichen ortsansässigen Unternehmen gab es außerdem eine Tombola mit insgesamt 1000 Preisen. Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.